Startseite

Aktuelles

Freiwillige Feuerwehr

Neuigkeiten aus der Stolker Vereinswelt

Termine

Gemeinderat

Paleg

Gewerbe

Zum Goldenen Stern

Link

Kontakt

Impressum   

Datenschutz-erklärung

Wetter Stolk

 

Gemeinde-Stolk

40 Jahre
Deutsches Rote Kreuz
Ortsverein Stolk
 

Vor 40 Jahren wurde der DRK-Ortsverein Stolk gegründet. Aus diesem Anlass trafen sich die Mitglieder und Gäste am letzten Samstag im Gasthof Gammellund zu einem Bunten Nachmittag.

In ihrem Rückblick erinnerte die Vorsitzende Heike Mordhorst an ihre Vorgänger Hans-Heinrich Lausen, Christa Werth und Inge Uck. Sie zählte auf, mit welch abwechslungsreichen und immer gut besuchten Aktivitäten der Verein das Dorfleben bereichert. Sie bedankte sich bei allen für die tatkräftige Unterstützung in jeglicher Form, und außerdem bei denen, die an den Veranstaltungen immer wieder gerne teilnehmen.

Kreisvorsitzender Harald Krabbenhöft widersprach der landläufigen Meinung, dass der Wohlfahrtsstaat alles regelt. Als gesellschaftliches Gerüst bleibt die Nachbarschaftshilfe, und noch besser ist es, wenn es wie in Stolk einen aktiven DRK-Ortsverein gibt.

Mit goldenen Ehrennadeln und Urkunden zeichnete er 27 Gründungsmitglieder aus:

Inge Callsen, Marga Christophersen, Anneliese Dreesen, Uwe Hinrichsen, Ingeborg Höck, Jakob Höck, Erika Hoyer, Herwig Jürgensen, Elfriede Kumm, Sieghard Kumm, Otto Matthiesen, Marlene Mordhorst, Thekla Neels, Waltraut Oldenburg, Heiner Paulsen, Helga Paulsen, Henny Peters, Frieda Petersen, Herbert Petersen, Peter-Heinz Philipsen, Wanda Porath, Waltraut Reimer, Annegret Röh, Hannelore Röh, Christa Struck, Inge Uck und Elfriede Wegner. Die nicht anwesenden Gründungsmitglieder erhielten ihre Auszeichnung im Nachhinein.

Der Bürgermeister Hans-Werner Staritz zeigte Hintergründiges der Vereinsgeschichte auf und lobte das DRK als die einzige Organisation, die Einwohner aus allen Ortsteilen zusammenbringt. Dank des gut funktionierenden Vorstands unter der lockeren Führung von Heike Mordhorst ist der DRK-Ortsverein mit seinen 143 Mitgliedern für die Zukunft gut aufgestellt.

Highlight des Nachmittags war Matthias Stührwoldt. Der inzwischen überall bekannte und plattdeutsch sprechende Landwirt aus Stolpe erzählte in amüsanter Art Geschichten aus seinem Leben. Die begeisterten Zuhörer entließen ihn erst nach einer Zugabe. Dieser Vortrag bildete einen schönen Abschluss unserer Jubiläumsfeier.

Gruppenbild

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                   |